>>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Berichte und Fragen zur Restauration...
Benutzeravatar
haseherrn
Beiträge: 119
Registriert: Do 16. Jun 2016, 23:18
PLZ: 64319
Wohnort: Pfungstadt

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von haseherrn » So 29. Mär 2020, 11:55

>>Daumen hoch!<<
Geiler Sound.
Herzlichen Glückwunsch Frank. Das hast du mal wieder auf den Punkt hingekrigt! :)
Viele Grüße!
Jürgen
---------------------------------------------------------
...und manchmal bin ich mir selber unheimlich!

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » So 29. Mär 2020, 12:05

tonner hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 11:48
Hallo Frank,

Das ist ja ein sehr selten auftretender Fall. Die Verteiler sind eigentlich recht robust.
Schön, dass du das gefunden hast. Ich hatte eher die Spule in Verdacht. Beim Range war die MSD Spule auch defekt kurz nach der Inbetriebnahme.

Grüße
Udo
Hallo Udo

100% Entwarnung gebe ich dann wenn er mal länger gelaufen ist. Da aber gar nix mehr ging und ich nur das Ding getauscht habe und dann brüllt er wieder, ist die Chance groß.
Ach ja, die Spule war kalt, hatte ich vergessen zu schreiben..

haseherrn hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 11:55
>>Daumen hoch!<<
Geiler Sound.
Herzlichen Glückwunsch Frank. Das hast du mal wieder auf den Punkt hingekrigt! :)

Hallo Jürgen

Danke. Insgeheim hatte ich ja die Hoffnung, mit den Apparat zum Odenwaldtreffen fahren zu können.
Die Chancen stehen gut :?

Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
haseherrn
Beiträge: 119
Registriert: Do 16. Jun 2016, 23:18
PLZ: 64319
Wohnort: Pfungstadt

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von haseherrn » So 29. Mär 2020, 13:30

Ja, das schaffst du schon!
Vor allem, weil es im Moment eher so aussieht, als würde aus dem Mai Treffen eher ein August Treffen oder so werden... :?
Viele Grüße!
Jürgen
---------------------------------------------------------
...und manchmal bin ich mir selber unheimlich!

Benutzeravatar
freddyfrosch
Beiträge: 99
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 18:19
PLZ: 64720
Wohnort: Michelstadt
Fahrzeug: 88´ Serie III
Kontaktdaten:

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von freddyfrosch » So 29. Mär 2020, 14:24

Hej Frank, super, Respekt, klingt schon mal gut:-)))
Will ich live sehen und hören.
VG Heiko
Gruß aus dem Odenwald

Benutzeravatar
christophe
Beiträge: 438
Registriert: So 19. Jun 2016, 13:28
PLZ: 6006
Wohnort: Luzern
Fahrzeug: Serie 1 80' 1950
Serie 2 109' 1962 Dormobile
Serie 3 88' 1980
110 1988 V8 Feuerwehr
Volvo Amazon Kombi
und noch paar Landschoner s. www.oldtimerschrauber.ch

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von christophe » So 29. Mär 2020, 16:55

ich bin mir sicher, ein Film von der 1. Testfahrt kommt in bälde!

Hab da so ein Bild im Kopf, wie ein Land Rover Testfahrer mit Chassis und nur mit Spritzwand so durch die schönen englischen Hügel fährt ....

glaub er sitzt sogar auf einer Holzkiste...

;-) Christopher

Benutzeravatar
WBW
Beiträge: 349
Registriert: So 6. Dez 2015, 19:10
PLZ: 76448
Wohnort: bei Rastatt
Fahrzeug: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
"PAUL?"
Landyschoner: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
DEUTZ F1 L 514 Baujahr 1956

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von WBW » So 29. Mär 2020, 18:37

Hallo Brüderchen,

sehr sehr gut gemacht... Gratulation.
Würde sagen - an Ostern ist Ausfahrt.

Grüße
Wolfgang

- Bleibt gesund
>> Es ist nie falsch das richtige zu tun <<

ERACobra
Beiträge: 11
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 21:56

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von ERACobra » Mo 30. Mär 2020, 16:03

Hallo Frank

Tönt gut für einen small Block ;) Auch die Ansauggeräusche entzücken....
Gratulation zu der tollen Arbeit.

Viele Grüsse

Walter

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Mo 30. Mär 2020, 21:07

ERACobra hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 16:03
Hallo Frank

Tönt gut für einen small Block ;) Auch die Ansauggeräusche entzücken....
Gratulation zu der tollen Arbeit.

Viele Grüsse

Walter

Hallo Walter

Danke für die Blumen!
...schön mal wieder was von Dir zu hören. Vor ein paar Wochen war ich beim Christopher, auf der Rückfahrt, kurz nach Basel :roll: ist mir eingefallen, bei Dir hätte ich auch noch kurz reinschauen können. Vielleicht hätte es dieses mal mit dem persönlichen Kennenlernen geklappt.
Bei der Gelegenheit hätte ich mal eine Big-Block Hörprobe nehmen können Bild Bild

Gruß
Frank






Neues vom Lackmann

...es wird glatt! ...und die Schweißpunkte sind weg :?

Bild

Bild



..was'n das? :shock:

Bild

Bild



...der Halter vom Ölkühler :D
Das Ding fixiert nicht nur den Kühler, es organisiert auch einen Kanal in die Lüfterhutze.
So zieht der Lüfter auch im Stand Luft durch den Ölkühler >> RESPEKT Bild

Bild

Bild

Bild


Kühlertechnisch hat es einiges im Fundus. Ich bin auch noch unschlüssig ob ich überhaupt einen Ölkühler > für den Motor < montiere.
Eventuell kommt da der Kühler fürs Verteilergetriebe dran. :D

Bild


Dann noch die Vergaser Synchronisiert und unbebilderter Kleingruscht gemacht...

Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Mi 1. Apr 2020, 19:47

Wanne noch immer nicht fertig :P


Dann weiter an den "Kleinigkeiten"
Pedalerie aufgehübscht, Brems-Servo mit der Vakuumpumpe auf Funktion geprüft, neuer HBZ / Kupplung-Geber montiert und ran an das Bulkhead.

Bild

Bild



...und dann war der zweite Lüfter in der Post.
Das ist richtig eng in der Lüfterhutze. Aber was nicht passt, wird passend gemacht. Das schwarze Ding ist ja aus Thermoplast :roll:

Einlage ausgesägt

Bild


...die Engstelle mit dem Brenner warm gemacht und alles zusammengespannt.

Bild


Da beulen sich die fehlenden Millimeter aus ;)

Bild


Der zweite Lüfter war mal vor dem Kühler montiert. Man muss einfach den Clip lösen, das Lüfterrad abziehen, umdrehen und Clip wieder drauf.

Bild


Der Clip sitzt aber fest > Spitzzange >> ...raus ist er >> ...pling!! >> ...weg ist er :o :x :twisted:
Über einer halben Stunde lang suche ich, auf allen vieren, den Werkstattboden ab...vergeblich Bild

Wo bekomme ich jetzt so ein Clip her >> O.k. selber machen.
Blöd ist, wenn der Lüfter hinter dem Kühler montiert ist, zieht die Belastung das Lüfterrad in Richtung Clip von der Welle und somit Richtung Kühler >> Kühler sind teuer! Die Bastellösung muss absolut sicher halten:

„et voila“ Clip aus der Windung einer passenden Spiralfeder. Die U-Scheibe ist so angesenkt, dass sie den Clip in die Rille drückt.
Zusätzlich gibt's noch Drahtsicherungen. Das hält bestimmt besser als das Original. Bild

Bild

Bild

Bild


da haben wir das luftiges Duo Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

TMB
Beiträge: 326
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von TMB » Mi 1. Apr 2020, 21:45

Moin Frank,

Sieht wie immer absolute super aus.

Gruß Ben

Benutzeravatar
tonner
Beiträge: 624
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 10:40
PLZ: 32602
Wohnort: Vlotho
Fahrzeug: Stage One County Station Wagon Bj. 1983
Range Rover Classic Bj. 1975
Discovery Sport SI4 Mj. 2018

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von tonner » Do 2. Apr 2020, 20:53

Hallo Frank,

Die Lösung mit den E-Lüftern gefällt mir sehr gut, die zwei passen ja perfekt in die Verschalung.
Wie hast du jetzt eigentlich die Riemenscheibe an der Wapu befestigt? Hast du ein M8 Gewinde in die Welle gebohrt?

Grüße
Udo

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Do 2. Apr 2020, 21:12

tonner hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 20:53
Hallo Frank,

Die Lösung mit den E-Lüftern gefällt mir sehr gut, die zwei passen ja perfekt in die Verschalung.
Wie hast du jetzt eigentlich die Riemenscheibe an der Wapu befestigt? Hast du ein M8 Gewinde in die Welle gebohrt?

Grüße
Udo
Hallo Udo

bis die so perfekt gepasst haben musste ich der Hutze ganz schön (thermisch verformend) zureden :roll:

Das ist eine Standard Stage One WaPu mit der aufgepressten Riemenscheibe (Flansch + Riemenscheibe ein Stück)

Bild


Da hab ich den Bund und den Gewindezapfen für den Visco einfach abgeflext. Der Riemenscheibenflansch ist auf die Welle gepresst und sitzt richtig fest. Original wird er aber zusätzlich durch den Visco gehalten. Deshalb gab es zusätzlich zwei Angst-Schweiß-Punkte ;)

Bild







...morgen soll die Wannefertig werden! (wieder mal) :? :P



...zum Glück ist gerade noch rechtzeitig neues Bastelmaterial eingetroffen.
Das Armaturenbrett-Unterteil ist zwar vom Defender und dann noch zweite Wahl (da gab es wohl ein thermisches Erlebnis :shock: )

Bild


...der Heizungsklapperatismus im Inneren ist jedoch heil und identisch mit der Serie :D

Bild

Bild


...fix in das Serie Armaturenbrett montiert. ( Der Eimer ist noch von der letzten Forumsdiskussion Bild )

Bild


Deckel drauf (den sieht man später nicht mehr!)

Bild


Auslässe montiert und rundum aufgehübscht.

Bild



Gruß
Frank

PS: Ich glaube ich brauche noch so eine Unterbau-Radio-Konsole :roll:
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
tonner
Beiträge: 624
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 10:40
PLZ: 32602
Wohnort: Vlotho
Fahrzeug: Stage One County Station Wagon Bj. 1983
Range Rover Classic Bj. 1975
Discovery Sport SI4 Mj. 2018

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von tonner » Do 2. Apr 2020, 21:32

Hallo Frank,

Danke für die Erleuchtung! 😃

Das Armaturenbrett ist gut geworden und die Idee mit dem Radio ist für ein Reiseauto sehr gut😉

Grüße
Udo

Benutzeravatar
christophe
Beiträge: 438
Registriert: So 19. Jun 2016, 13:28
PLZ: 6006
Wohnort: Luzern
Fahrzeug: Serie 1 80' 1950
Serie 2 109' 1962 Dormobile
Serie 3 88' 1980
110 1988 V8 Feuerwehr
Volvo Amazon Kombi
und noch paar Landschoner s. www.oldtimerschrauber.ch

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von christophe » Do 2. Apr 2020, 22:22

Ich staune nur! Cool, was da so alles so professionell geht! Respekt!

;-) Christopher

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1673
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Fr 3. Apr 2020, 19:06

...wannentechnisch tut sich was!

Der Filler ist drauf und geschliffen. Ich hab die Cappings montiert, damit die Nieten mit lackiert werden.
Mit etwas Glück ist das Ding morgen fertig Bild

Bild

Bild

Bild





Ach ja, so lange die Wanne noch nicht in der Garage ist könnte ich noch mal richtig die Flex schwingen!
...ich lass mal Bilder sprechen Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

rockgesliderte Grüße
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Antworten