Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Berichte und Fragen zur Restauration...
Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von FBW » Fr 1. Nov 2019, 22:51

TMB hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 22:40
...@Frank im Hintergrund meine Lieblings Maschinen :D

Hallo Ben

in Sachen Blech gibt's da nur Aufgaben aber keine Probleme Bild

neidische Grüße
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Fr 1. Nov 2019, 22:56

Ja Udo ich bin dabei eine neuen Rahmen zubauen, das ist weniger aufwendig als den alten aufzuarbeiten.
Wir wohl der erste Rahmen Made in Germany :D .

Habe dann nach Feierabend noch die Bleche für oben und unten zugeschnitten und den unteren Blechen einen dezenten Schwung verpasst.
20191101_170705-979x1305.jpg
20191101_172434-756x1008.jpg
Für morgen hab ich mich in der Firma eingemietet und werde dann abends über die Fortschritte berichten.

Gruß Ben

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Sa 2. Nov 2019, 13:10

Moin pünktlich um 7.30h habe ich begonnen den oberen Rahmenblech einen Schwung zu geben, habe leider vergessen Bilder zu machen. :roll:
Danach wurden die Blech zu Rahmenprofielen zusammen geheftet und wie es bei mir immer so ist wieder keine Bilder gemacht. :x

Um 11.45 Uhr lag dann das fertige verschweißte Rahmenprofiel in doppelter Ausführung auf den Böcken.
20191102_115923-756x1008.jpg
20191102_115829-756x1008.jpg
20191102_115819-756x1008.jpg

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Sa 2. Nov 2019, 13:20

Dafür das ich keinen Möglichkeiten habe so groß Teile auszuspannen und ich nur geheftet habe ist das Ergebnis perfekt.

Der Verzug ist auf der gesamten Länge knapp 1mm das sollte noch im Rahmen sein :D
Und nebeneinander sind sie so gut wie gleich.

Ich meine zu behaupten Britisch Leyland konnte es mit Sicherheit auch nicht besser.
20191102_115910-1008x756.jpg
20191102_115850-1008x756.jpg
Und noch ein kleines Rätsel, wer weiß was das für ein Traktor auf dem letzten Bild im Hintergrund ist. :D

Ob ich heute noch was machen werde weiß ich noch nicht, jetzt ist erst einmal Pause.

Gruß Ben

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von FBW » Sa 2. Nov 2019, 20:43

Hallo Ben

Bild das sieht schon mal richtig gut aus.
Ist das 3mm Material oder noch stärker?

amtliche Grüße
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
tonner
Beiträge: 391
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 10:40
PLZ: 32602
Wohnort: Vlotho
Fahrzeug: Stage One County Station Wagon Bj. 1983
Range Rover Classic Bj. 1975
Discovery Sport SI4 Mj. 2018

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von tonner » Sa 2. Nov 2019, 21:05

Hallo Ben,
Ich beneide dich der Möglichkeit sowas in der Firma machen zu können.
Franks Frage würde mich auch interessieren. 3mm ist ja hier in D üblich, 2,5 eher nicht.

Grüße
Udo

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Sa 2. Nov 2019, 21:39

Ja ich habe ganz Normales 3mm Blech genommen, 2,5 hätte ich bestellen müssen und es ist teuer weil Feinblech.
Die Verstärkung ist aus 5mm Blech da lag ein Rest hinter der Schere.
Erst wollte ich St50 nehmen ,hätte ich auch bestellen müssen bin dann doch bei St37 geblieben weil ich der Meinung bin das der jetzige St37 hochwertiger ist als der Stahl denn Rover von 1950 bis in die 80er Jahre verarbeitete hat.

Die Federaufnahme mache ich aus 6mm Blech das ist 2mm dicker als Original.

Gruß Ben

OFC
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 21:31

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von OFC » Mo 4. Nov 2019, 21:13

Ich habe ja schon viel gesehen, aber dass sich jemand einfach mal selbst einen neuen Rahmen schweißt, noch nicht!

Frank klebt sich ne Heckwanne und Du brätst Dir einen Rahmen...

Ich glaube ich muss mich hier wieder abmelden.

Weiter so!
Viele Grüße
Olaf

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Mo 4. Nov 2019, 22:37

OFC hat geschrieben:
Mo 4. Nov 2019, 21:13
Ich habe ja schon viel gesehen, aber dass sich jemand einfach mal selbst einen neuen Rahmen schweißt, noch nicht!

Frank klebt sich ne Heckwanne und Du brätst Dir einen Rahmen...

Ich glaube ich muss mich hier wieder abmelden.

Weiter so!
Viele Grüße
Olaf
Ich glaube du musst dich nicht abmelden, Frank und ich haben unsere Ideen und können sie auch handwerklich umsetzen.
Ich habe mir eine Summe von 5000€ als gewünschtes Ziel für mein Projekt gesetzt, ob ich es einhalten kann werden wir sehen.
Ich habe halt den Vorteil das ich täglich mit Metall arbeite, und in der Firma zugriff auf die Maschine habe .

Da ich aber keinen Standard Rahmen gebrauchen kann, mich das Material ca.200€ kostet und ich genug Schweißkentnisse habe kamm für mich nur ein Eigenbau infrage.

So heute habe ich mit Azubi Arbeit angefangen und bin mal mit Flex und Fächerscheibe über die Schweißnähte gesdüst, nicht zu viel nur etwas soll ja wie Made in Uk aussehen :D .
Danach fix die Hülsen für die Federbuchsen eingeschweißt und die Hecktraverse eingeheftet .

Gruß Ben

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Mo 4. Nov 2019, 22:40

Mist vergessen die Bilder einzubauen. :?
Dann eben extra nur die Bilder.
20191104_172736-756x1008.jpg
20191104_172720-756x1008.jpg

OFC
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 21:31

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von OFC » Di 5. Nov 2019, 08:06

Hallo Ben,

"Ich glaube du musst dich nicht abmelden, Frank und ich haben unsere Ideen und können sie auch handwerklich umsetzen."

Keine Sorge, so schnell werde ich mich nicht abmelden, dafür kenne ich Frank schon zu lange ;-)
Ich ziehe meinen Hut vor Euch!

Viele Grüße und weiter so!
Olaf

Benutzeravatar
Antiquitaetenpartner
Beiträge: 54
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 22:57
PLZ: 76461
Wohnort: Muggensturm
Fahrzeug: Defender TD4, Serie 3 88er, BMW R25

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von Antiquitaetenpartner » Di 5. Nov 2019, 12:47

Hallo echt der Hammer was hier hergestellt wird. Hut ab super! 👍🏿
Grüße Frank

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Di 5. Nov 2019, 22:49

Moin,
Erst einmal danke für die positiven Antworten, ich habe heute wieder etwas weiter gemacht.
Als erstes habe ich die vordere Traverse eingeschweißt,
20191105_162135-756x1008.jpg
Ja ich weiß es fehlt noch die Löcher für das Lenkrelais und die PTO Durchführung, die wollte ich nach dem einsetzenden reinschneiden und das unter Blech kommt auch noch rein wenn ich den Rahmen umgedreht habe.
Aber jetzt ist der Rahmen erst einmal bewegbar.

Dann habe ich die Hecktraverse verschweißt, ich habe sogar die Flicken aufgeschweißt die machen meiner Meinung nach keinen Sinn gehört da aber hin :roll:
20191105_162123-756x1008.jpg
Und dann noch Fix die Bulkhead Outrigger geschnitten und gefaltet, heute kann nehmlich neues Blech das war irgendwie Alle nachdem da letzte Woche so ein Verrückter das Lager geplündert hat. :D
20191105_162147-756x1008.jpg
Gruß Ben

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von FBW » Di 5. Nov 2019, 23:20

Hallo Ben

>>> klasse! <<<


Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 240
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von holzkopf666 » Mi 6. Nov 2019, 18:20

Respekt, da faltet einer Blech mit einer Leichtigkeit so wie unsereiner annodunnemals Papierflieger ... nur sauberer ;-)
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Antworten