Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Berichte und Fragen zur Restauration...
OFC
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 21:31

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von OFC » Fr 8. Nov 2019, 15:35

@Frank
Hast Du eigentlich schon mal probiert einen Rahmen zu kleben...?

MfG
Olaf

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von FBW » Fr 8. Nov 2019, 20:30

OFC hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:35
@Frank
Hast Du eigentlich schon mal probiert einen Rahmen zu kleben...?

MfG
Olaf
Hallo Olaf

Für jeden geklebten Rahmen 5,-€ ...das würde uns beide sanieren!
Ich hab's zwar nicht gelernt aber meine Schweißnähte können sich manchmal sogar sehen lassen. Gehalten haben bisher noch alle.. :roll:

Geklebt sieht so aus:

Bild


Gruß
Frank

PS: oder hast Du das anders gemeint :D
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Sa 9. Nov 2019, 20:40

FBW hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 20:30
OFC hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:35
@Frank
Hast Du eigentlich schon mal probiert einen Rahmen zu kleben...?

MfG
Olaf
Hallo Olaf

Für jeden geklebten Rahmen 5,-€ ...das würde uns beide sanieren!
Ich hab's zwar nicht gelernt aber meine Schweißnähte können sich manchmal sogar sehen lassen. Gehalten haben bisher noch alle.. :roll:

Geklebt sieht so aus:

Bild


Gruß
Frank

PS: oder hast Du das anders gemeint :D
Ich wage zu behaupten, wenn derjenige das alles schön angeschliffen hätte und dann Sikaflex221 genommen anstelle des schweißens wäre es weitaus effektiver. :D

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Sa 9. Nov 2019, 21:13

So ich habe mich jetzt mal mit den Federaufnahmen befasst. Für hinten habe ich 5mm Blech genommen Original war es wohl mal 4mm und es auch etwas in der Größe und Form verändert da ich es gleich als Verstärkung für den Rahmenstoß mit verwend.
20191109_110416-600x800.jpg
20191109_110434-600x800.jpg
Und selbstverständlich heißgeklebt mit SG3 spezial Metallkleber :D

Geht gleich mit vorne weiter.

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » Sa 9. Nov 2019, 21:22

So für vorne habe ich 6mm Blech gewählt da mir die Original 4mm da zu zart aussehen.
20191108_184113-480x640.jpg
20191109_110407-600x800.jpg
Und die VIN wurde natürlich auch nicht vergessen
20191109_110359-600x800.jpg
Das einschlagen auf einer dicken Stahlpaltte vor dem einschweißen der Aufnahme hat sich ja angeboten und ich habe es auch nicht vergessen. :D
Das einschlagen am Rahmen ist immer so ein gleiches. :roll:

Gruß Ben

Benutzeravatar
tonner
Beiträge: 391
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 10:40
PLZ: 32602
Wohnort: Vlotho
Fahrzeug: Stage One County Station Wagon Bj. 1983
Range Rover Classic Bj. 1975
Discovery Sport SI4 Mj. 2018

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von tonner » So 10. Nov 2019, 10:44

Hallo Ben,
Echt super!
Aber original war die Rahmennummer nie so tief und erst recht nicht gerade eingeschlagen🤣🤣🤣

Beeindruckte Grüße
Udo

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » So 10. Nov 2019, 11:14

tonner hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 10:44
Hallo Ben,
Echt super!
Aber original war die Rahmennummer nie so tief und erst recht nicht gerade eingeschlagen🤣🤣🤣

Beeindruckte Grüße
Udo
Udo das täuscht so tief ist die gar nicht eingeschlagenen ich habe auch extra den abgenutzten Satz Schlagstempel genommen und ganz grade ist es auch nicht.
Ich gehe da noch mit der Flex rüber dann sind die Stauchungen am Rand wech und dann passt das mit der Tiefe.

Ich muss zugegeben das der Rahmenbau nicht so einfach ist wie gedacht, es ist nicht die Arbeit, es ist viel mehr das authentische nachbilden der englischen Produktqualität der 70er und 80er Jahre vor allem haltbare Schweißnähte in englischer Optik zu kopieren kostet einem Überwindung. :roll:

Gruß Ben

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 240
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von holzkopf666 » So 10. Nov 2019, 11:40

TMB hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 11:14
haltbare Schweißnähte in englischer Optik zu kopieren kostet einem Überwindung.
Also die englische Optik gelingt mir recht gut... :P
Ob das Ganze haltbar ist, das ist eher die Frage die sich stellt ;)

Grüßle,
Bob
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Mythosez
Beiträge: 6
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 19:15

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von Mythosez » So 10. Nov 2019, 13:19

Sehr sehr schöne Arbeit, verfolge den Fred mit Begeisterung :D

Wie ist das eigentlich mit den Blechdoppelungen? zB. die hinteren Federaufnahmen, ist ja nen dickes Blechteil was auf den Rahmen flach aufgeschweißt wird. Gammelts da dann später nicht? Oder lässt sich das vermeiden wenn man alle offenen Seiten zuschweißt? Blank wären die stellen innen ja trotzdem noch...

Aber echt nen geiles Projekt der Rahmen. Bin gespannt wie es weitergeht :)

Wegen der Bremsen bin ich auch mal gespannt, habe eine gewisse Abneigung gegen die Trommeln und habe auch schon viel hin und her überlegt ob man nicht die flansche der rrc Achse im richtigen Maß für die serie Spur an das Serie Achsrohr schweißen könnte. Wegen der hinten liegenden spurstange sollte das auch nicht das problem sein, auf der insel haben sich ja schon viele die breiten disco/defender/rrc achsen unter die serie gebaut. Das funktioniert wohl.

Grüße Leon ;)

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » So 10. Nov 2019, 15:19

Mythosez hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 13:19
Sehr sehr schöne Arbeit, verfolge den Fred mit Begeisterung :D

Wie ist das eigentlich mit den Blechdoppelungen? zB. die hinteren Federaufnahmen, ist ja nen dickes Blechteil was auf den Rahmen flach aufgeschweißt wird. Gammelts da dann später nicht? Oder lässt sich das vermeiden wenn man alle offenen Seiten zuschweißt? Blank wären die stellen innen ja trotzdem noch...

Aber echt nen geiles Projekt der Rahmen. Bin gespannt wie es weitergeht :)

Wegen der Bremsen bin ich auch mal gespannt, habe eine gewisse Abneigung gegen die Trommeln und habe auch schon viel hin und her überlegt ob man nicht die flansche der rrc Achse im richtigen Maß für die serie Spur an das Serie Achsrohr schweißen könnte. Wegen der hinten liegenden spurstange sollte das auch nicht das problem sein, auf der insel haben sich ja schon viele die breiten disco/defender/rrc achsen unter die serie gebaut. Das funktioniert wohl.

Grüße Leon ;)
Die Doppelung sind voll verschweißt das ist wasserdicht und Sauerstoff kann da auch nicht hin, also keine Sorge das rostet nicht. Und in die Hohlräume kommt später Zinkphosphaht Grundierung danach wird er mit Fluid Film geflutet, das sollte reichen der alte Rahmen hat ohne Konservierung ca 30 Jahre gehalten. Der neue ist ja 1mm stärker das wären 15 Jahre und dann noch innen konserviert macht locker 50 Jahre wenn er gut gepflegt wird, das heißt regelmäßig Chassis-Öl von außen und Fluid Film von innen .

Mit der Bremse werde ich mich intensiv befassen sobald ich die Achsen aufarbeite, nur will ich nicht Zuviel Teile von anderen Modellen einbauen ich muss das auch alles für die Nachwelt dokumentieren.

Gruß Ben

Mythosez
Beiträge: 6
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 19:15

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von Mythosez » So 10. Nov 2019, 15:26

Super :D

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » So 10. Nov 2019, 15:39

Mythosez hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 15:26
Super :D
Hallo Leon,
Bist du rein zufällig der Waldorfschüler der im blacklandy über sein Schulprojekt Neuaufbau einer Serie berichtet hat?

Wenn es so ist, hast du meine volle Anerkennung für das was du da alles gemacht hast, das ist für dein Alter eine super Leistung.

Gruß Ben

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1189
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von FBW » So 10. Nov 2019, 19:52

Bild

...und die Löcher für den Lenkungsdämpfer hat er auch nicht vergessen!
Guter Mann! Bild

Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

TMB
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von TMB » So 10. Nov 2019, 20:05

FBW hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 19:52
Bild

...und die Löcher für den Lenkungsdämpfer hat er auch nicht vergessen!
Guter Mann! Bild

Gruß
Frank
Ach dafür sind die Löcher, habe die einfach so mit rein gemacht für den Fall das man die braucht. :)

Gruß Ben

Mythosez
Beiträge: 6
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 19:15

Re: Projekt "Bad Goblin "oder der Zweieiige Zwilling von Shorty

Beitrag von Mythosez » So 10. Nov 2019, 22:00

TMB hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 15:39
Mythosez hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 15:26
Super :D
Hallo Leon,
Bist du rein zufällig der Waldorfschüler der im blacklandy über sein Schulprojekt Neuaufbau einer Serie berichtet hat?

Wenn es so ist, hast du meine volle Anerkennung für das was du da alles gemacht hast, das ist für dein Alter eine super Leistung.

Gruß Ben

Hi Ben,
Jap genau bin dieser Baumschüler :lol:
Danke für die Blumen, werde mich hier im Badenlandy auch nochmal offiziell vorstellen :)

Antworten