...ab in den Süden 2.0

Die Ecke für Reise- und Campingberichte...
Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

...ab in den Süden 2.0

Beitrag von FBW » So 27. Mai 2018, 14:35

Hallo beisammen

...so langsam bin ich fix und alle...
# Der Shorty hat ein repariertes Wechselgetriebe (hoffentlich hält das jetzt mehr als 400km :P ).
# Seit Tagen räume ich zusammen war mit soll/muß ...oder doch nicht.
# Kochutensilien, Klamotten, Campingkrempel, Foto und natürlich Werkzeug, E-Teile (alles was man dabei hat braucht man ja nicht).
# Dann hoffe ich, dass ich doch noch die Plane für die Heckwanne vom Shorty bekomme um offen mit geschlossenem Gepäckteil fahren zu können.
# Basislager ist gebucht.
# Treffpunkt ist vereinbart.
# Zur Fahrtroute hat hoffentlich jemand einen Plan.

Morgen bin ich noch geschäftlich unterwegs, Dienstag dann noch mal in die Firma...

>> und am Mittwoch geht's ab in den Süden! Bild


Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Quotenfrau
Beiträge: 27
Registriert: Mi 3. Aug 2016, 18:53

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von Quotenfrau » So 27. Mai 2018, 18:06

jaja, ich weiß was Du meinst :roll:

Bei uns geht's am Donnerstag los und bis auf
Getriebe, Buchung und Plane kann ich Deine Liste genauso unterschreiben

Gute Reise! Bild

Benutzeravatar
christophe
Beiträge: 520
Registriert: So 19. Jun 2016, 13:28
PLZ: 6006
Wohnort: Luzern
Fahrzeug: Serie 1 80' 1950
Serie 2 109' 1962 Dormobile
Serie 3 88' 1980
110 1988 V8 Feuerwehr
Volvo Amazon Kombi
und noch paar Landschoner s. www.oldtimerschrauber.ch

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von christophe » Di 29. Mai 2018, 09:23

Morgen zusammen, wo geht es den hin?
Kleiner Besuch bei mir?

Liebe grüsse Christopher

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 506
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von holzkopf666 » Di 29. Mai 2018, 12:29

...die Einen westlich die Alpen runter, die Andern im Osten ;-)
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Landy135
Beiträge: 149
Registriert: So 19. Jun 2016, 17:09

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von Landy135 » Di 29. Mai 2018, 13:41

Hallo Christophe
wir fahren Richtung Bardoneccia , morgen auf dem Hinweg denke ich werden wir eher nicht an einen Besuch denken aber vieleicht klappt es ja auf der Heimfahrt so mit eine Brauereibesichtigung :-)
Gruß
Tom

Benutzeravatar
christophe
Beiträge: 520
Registriert: So 19. Jun 2016, 13:28
PLZ: 6006
Wohnort: Luzern
Fahrzeug: Serie 1 80' 1950
Serie 2 109' 1962 Dormobile
Serie 3 88' 1980
110 1988 V8 Feuerwehr
Volvo Amazon Kombi
und noch paar Landschoner s. www.oldtimerschrauber.ch

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von christophe » Di 29. Mai 2018, 13:58

Perfekt!

Ihr habt meine Nummer, für nen kurzes SMS vorher!

Freu mich! Gute Reise und liebe Grüsse Christopher


Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 506
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von holzkopf666 » Di 29. Mai 2018, 15:07

södele, "neue" Reifen und neuer TÜV* jetzt kanns losgehen!

Grüßle,
Bob

*Vergaser durfte ich dann während der Prüfung noch etwas runterdrehen...
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Landy135
Beiträge: 149
Registriert: So 19. Jun 2016, 17:09

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von Landy135 » Di 29. Mai 2018, 15:27

Hallo Bob
wo gehts den hin ?
Gruß
Tom

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 506
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von holzkopf666 » Di 29. Mai 2018, 15:57

wir fahren die Ostroute gen Süden :)
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Landy135
Beiträge: 149
Registriert: So 19. Jun 2016, 17:09

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von Landy135 » Di 29. Mai 2018, 16:37

Hallo Bob
dann euch auch gute Fahrt und viel Spass ,der Wetterbericht ist zwar etwas durchwachsen aber wir werden sehen.Kommt gut zurück.
Gruß
Tom

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von FBW » Di 29. Mai 2018, 22:51

holzkopf666 hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 15:57
wir fahren die Ostroute gen Süden :)
Hallo Bob

dann mal viel Spaß im Osten.


FBW hat geschrieben:
So 27. Mai 2018, 14:35
Hallo beisammen

...so langsam bin ich fix und alle...
# Der Shorty hat ein repariertes Wechselgetriebe (hoffentlich hält das jetzt mehr als 400km :P ).
# Seit Tagen räume ich zusammen war mit soll/muß ...oder doch nicht.
# Kochutensilien, Klamotten, Campingkrempel, Foto und natürlich Werkzeug, E-Teile (alles was man dabei hat braucht man ja nicht).
# Dann hoffe ich, dass ich doch noch die Plane für die Heckwanne vom Shorty bekomme um offen mit geschlossenem Gepäckteil fahren zu können.
# Basislager ist gebucht.
# Treffpunkt ist vereinbart.
# Zur Fahrtroute hat hoffentlich jemand einen Plan.

Morgen bin ich noch geschäftlich unterwegs, Dienstag dann noch mal in die Firma...

>> und am Mittwoch geht's ab in den Süden! Bild


Gruß
Frank

Plane hat natürlich nicht geklappt :P

Zum Trost bin ich der Shorty-Getriebe-Ausfall-Ursache auf die Schliche gekommen!!! :)

Am Sonntag hatte ich mir die Brocken ein weiteres mal angeschaut und mit Anlaufscheiben aus einem weiteren Getriebe mit sehr hoher Laufleistung (Fundus) verglichen. Diese Scheiben waren abgenutzt und das rotbraune Grundmaterial kam schon gut zum Vorschein.
Die verschlissenen Scheiben aus dem 400km Shorty Getriebe sind silbern metallisch glänzend.
Man muß nun wissen, die Teile sind im neu Zustand matt grau. Ich denke da ist eine Zink-Phosphat-Beschichtung drauf, sowas hat sehr gute Gleiteigenschaften. Den Neuzustand vor Augen war mir das Silber nicht aufgefallen...

Das Rotbraun brachte mich nun auf die Idee mal einen Magnet an die Dinger zu halten.

Wie zu erwarten waren die rotbraunen nicht magnetisierbar.
Die aus dem Shorty Getriebe aber schon.
Heute kam noch eine Familienpackung Scheiben aus GB an (die zur Sicherheit mit in den Süden gehen)...die sind auch nicht magnetisierbar.

>>> In dem ansonsten Qualitativ gut ausschauenden Überholungs-Kit für das LT95 waren somit Gleitscheiben aus Stahl!!
Dass Stahl auf Stahl keine Idealen Reibpartner sind ist klar.

>> d.h. obwohl keine blaue Tüte drumrum war waren die Scheiben schlicht und ergreifend aus dem falschen Material

...tja, Stahl ist erheblich billiger als Lager Bronze :oops: und wenn man schon beim ersten mal reich werden will muß man so arbeiten :?


Genauer Bericht kommt noch, muß jetzt in die Falle, Morgen früh um 5 klingelt der Wecker!!

Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 506
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von holzkopf666 » Mi 30. Mai 2018, 07:24

Ich wünsche dann mal allen Reisende eine gute Fahrt und allen daheim Bleibenden ebenfalls eine gute Zeit!

Grüßle,
Bob
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Landy135
Beiträge: 149
Registriert: So 19. Jun 2016, 17:09

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von Landy135 » Sa 9. Jun 2018, 16:33

Hallo Zusammen
nach 11 Tagen Landytour sind wir wieder zurück , ich hoffe auch die Nordfraktion schafft die letzten km noch problemlos und kommt gut zu Hause an . Es hat mal wieder alles gepasst wir waren zuerst in Bardoneccia und sind dann an den Lago di Orta umgezogen. Auf der Heimfahrt haben wir dann noch einen wundervollen Abend bei Christopher und seiner Familie bei einem super leckeren Käsefondue und selbstgebrauten Bier in Luzern verbracht nochmals vielen Dank hierfür und natürlich für die Führung in Christophers kleinem aber feinem Autosalon!!
Vielen Dank an Frank der uns wieder mal vor dem " Verhungern" bewahrt hat.Vielen Dank an Karin und Markus die uns jeden Tag neue wunderbare Touren mit super Offroadeinlagen präsentierten und natürlich vielen Dank an die Helfer die mit Rat und Tat mir beim tauschen des Simmerrings geholfen haben .
So jetzt hoffe ich das bald das Bildmaterial sortiert wird und hier einige Highlights eingestellt werden
Gruss
Tom

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von FBW » Sa 9. Jun 2018, 18:45

...sodele, schee war's!
...hier mal die ersten Bilder

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
tonner
Beiträge: 723
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 10:40
PLZ: 32602
Wohnort: Vlotho
Fahrzeug: Stage One County Station Wagon Bj. 1983
Range Rover Classic Bj. 1975
Discovery Sport SI4 Mj. 2018

Re: ...ab in den Süden 2.0

Beitrag von tonner » So 10. Jun 2018, 14:51

Hallo zusammen,
ich bin auch wohlbehalten zurück, lief gut ohne Stau...!
Ich denke, der Tom hat schon alles angesprochen und ich kann mich dem nur anschließen,...DANKE!!

Grüße
Udo
Ps.: Bilder muss ich mal ein paar heraussuchen und hoch laden

Antworten