>>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Berichte und Fragen zur Restauration...
Benutzeravatar
freddyfrosch
Beiträge: 101
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 18:19
PLZ: 64720
Wohnort: Michelstadt
Fahrzeug: 88´ Serie III
Kontaktdaten:

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von freddyfrosch » Fr 24. Jul 2020, 08:25

FBW hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 21:55
freddyfrosch hat geschrieben:
Do 23. Jul 2020, 12:29
Sieht super aus, wie aus einem Guss:-)
Aber sag´ mal, was ist das für eine "Kiste" (= der Rahmen auf der gegenüberliegenden Seite der Fenster) auf dem Dach :shock: ?
VG Heiko

Hallo Heiko

meinst Du die DIY-Lüftungsklappe?

Bild


Da hat sich jemand mit viel Aufwand eine Lüftungsklappe gebastelt. Ich denke die originale ist gerissen....der Kunststoff versprödet, dann passiert das schnell.
Eine neue Lüfungsklappe (hier noch verpackt) liegt schon bereit.
Genau das....jetzt weiß ich bescheid:-)
Auch wenn du´s vielleicht nicht mehr hören/lesen mags: Tolles Projekt
Gruß aus dem Odenwald

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1761
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » So 26. Jul 2020, 17:15

...weiter geht's


Die Lüftungsklappe demontiert...

Bild


Ah, da haben wir den Grund warum die originale Haube nicht mehr montiert ist. Da gab es mal Feindkontakt!
Die Schadstelle hab ich natürlich auch wieder geflickt ( Bild machen vergessen, mit Glück wird das nachgereicht :D )

Bild


Testmontage der Haubendichtung >> paßt <<

Bild


Dann hab ich mich an's flicken der Löcher gemacht. Das ging (bis jetzt :roll: ) einfacher als gedacht.

Bild

Bild

Bild


...das nächste bitte!

Bild

Bild

Bild


Das große Loch muss ich noch...

Bild




Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
christophe
Beiträge: 459
Registriert: So 19. Jun 2016, 13:28
PLZ: 6006
Wohnort: Luzern
Fahrzeug: Serie 1 80' 1950
Serie 2 109' 1962 Dormobile
Serie 3 88' 1980
110 1988 V8 Feuerwehr
Volvo Amazon Kombi
und noch paar Landschoner s. www.oldtimerschrauber.ch

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von christophe » So 26. Jul 2020, 21:57

Sehr sehr sehr schön! Freu dich auf's Resultat !

Liebe Grüsse Christopher

Bild

Hugru
Beiträge: 152
Registriert: So 18. Aug 2019, 18:24
PLZ: 85435
Wohnort: Erding
Fahrzeug: Serie 2 109 Petrol, Serie 3 109 V8, Defender 110

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von Hugru » Mo 27. Jul 2020, 11:24

Das ist ein schönes Bild...
Serie II Dormobile hat einfach unfassbar viel Charme!

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1761
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Di 28. Jul 2020, 22:16

...nächste Phase!


erst mal Umzug...

Bild


Noch ein bisschen gespachtelt* (siehe Bild oben) und dann grundiert.
(* ist gerade so ein Trend :D )

Bild

Bild

Bild


Dann noch die Haubenscharniere abgebaut...

Bild

Bild


"Lackier-Kabine" zu und erster Farbauftrag...

Bild

Bild

Bild


Gruß
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
christophe
Beiträge: 459
Registriert: So 19. Jun 2016, 13:28
PLZ: 6006
Wohnort: Luzern
Fahrzeug: Serie 1 80' 1950
Serie 2 109' 1962 Dormobile
Serie 3 88' 1980
110 1988 V8 Feuerwehr
Volvo Amazon Kombi
und noch paar Landschoner s. www.oldtimerschrauber.ch

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von christophe » Mi 29. Jul 2020, 08:15

Nicht schlecht, eine Schwitzhütte! Eine mobile Einbrennkabine ;-) Gel, pass auf deinen Kreislauf auf !


Besorgte Grüsse Christopher

Benutzeravatar
Tom 88
Beiträge: 39
Registriert: Do 14. Jul 2016, 22:17
Wohnort: Nähe Basel

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von Tom 88 » Mi 29. Jul 2020, 09:49

Hallo Frank

Coole Lackierkabine... die kannst du anschliessend gleich zu einem massgeschneiderten Küchenvorzelt zwischen Big Sandy und Sankey-Gullwing umfunktionieren ;)

Viele Grüsse und weiterhin gutes Gelingen!
Tom

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 445
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von holzkopf666 » Mi 29. Jul 2020, 10:09

Hallo Frank,

Geht ja echt voran bei Dir!
Und dann noch Zeit finden um "mal eben" in den Schwarzwald zu düsen und das Getriebe vom 101 auszuhorchen... Vielen Dank nochmal dafür!

Ich bin ja sowas von gespannt das Teil mal in Aktion zu erleben 8-)
Hast du schon eine Vorstellung vom Wendekreis? Dürfte ja nicht gerade gering sein.

Grüßle,
Bob
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1761
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Mi 29. Jul 2020, 20:39

christophe hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 08:15
Nicht schlecht, eine Schwitzhütte! Eine mobile Einbrennkabine ;-) Gel, pass auf deinen Kreislauf auf !

Besorgte Grüsse Christopher
Hallo Christopher

Du hattest doch auch mal ein Schraubergewächshaus das war bestimmt auch nicht ohne!
Zum Glück steht das Lackierzelt im Schatten der Linde. Vor den lackieren hab ich den Boden nass gespritzt. Dann war es ganz angenehm. :D
...aber 20 Minuten später wäre jedes Treibhaus vor Neid erblasst Bild


Tom 88 hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 09:49
Hallo Frank

Coole Lackierkabine... die kannst du anschliessend gleich zu einem massgeschneiderten Küchenvorzelt zwischen Big Sandy und Sankey-Gullwing umfunktionieren ;)

Viele Grüsse und weiterhin gutes Gelingen!
Tom

Hallo Tom

Ich denke Du warst, in den letzten Jahren, zu selten am Brennpunkt des Geschehens! Sonst hättest Du bemerkt, dass es eine gewisse Tradition hat, Lackierkabinen bei Treffen einzusetzen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

holzkopf666 hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 10:09
Hallo Frank,

...Ich bin ja sowas von gespannt das Teil mal in Aktion zu erleben 8-)
Hast du schon eine Vorstellung vom Wendekreis? Dürfte ja nicht gerade gering sein.

Grüßle,
Bob

Hallo Bob

Es könnte sein, dass der Apparat gar nicht so unhandlich ist. In Kurven radiert er auf alle Fälle um die Mittelachse und da hat der Radstand nur 105" (!) es könnte also sein, dass das Ding nicht viel anders als ein 109er um die Ecken geht.

Wenn nicht, den passenden Aufkleber hab ich mir schon mal besorgt Bild

Bild


kurvige Grüße
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 445
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von holzkopf666 » Do 30. Jul 2020, 06:50

Moin Frank,

na dann fehlt ja nur noch der Flügel dass der Untergang auch musikalisch untermalt werden kann ;-)

Grüßle,
Bob
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

OFC
Beiträge: 28
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 21:31

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von OFC » Do 30. Jul 2020, 12:14

Hallo Frank,

Bau doch noch 'schnell' eine hydraulische Liftachse - wie bei LKWs üblich - ein.
Bei deinem Tempo ist das mit Teilesuche vielleicht eine Verzögerung des Gesamtprojekts von maximal 2 Tagen.

Ausserdem hättest DU die erste Liftachse im Land Rover überhaupt!!
Denk mal drüber nach!

Viele Grüße aus Portugal
Olaf

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 445
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von holzkopf666 » Do 30. Jul 2020, 14:14

Stell ich mir grad sehr geil vor wie die Rädchen dann in der Luft mitdrehen ...
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

TMB
Beiträge: 385
Registriert: Di 23. Jul 2019, 13:23

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von TMB » Do 30. Jul 2020, 21:05

holzkopf666 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 14:14
Stell ich mir grad sehr geil vor wie die Rädchen dann in der Luft mitdrehen ...
Moin Bob,
Das wird nichts mit in der Luft drehen, außer Frank hat vergessen die Hinterachse abzuschalten.
Ich glaube nicht dass der Apparat so schnell läuft das die Räder vom Fahrtwind mit drehen.

Gruß Ben

Benutzeravatar
holzkopf666
Beiträge: 445
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:14
Wohnort: am Bergle

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von holzkopf666 » Fr 31. Jul 2020, 06:18

Stimmt, da war was ...
Ist ja auf zuschaltbar umgebaut, richtisch?
Mit einer Serie kommt man immer von A nach B ... B ist halt da wo man liegenbleibt!

Benutzeravatar
FBW
Beiträge: 1761
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 22:11
PLZ: 75045
Wohnort: Nähe Karlsruhe
Fahrzeug: Shorty > Stage One 88 SW . . . . . Honecker > Stage One 109 SW . . . . . . . . . . . Big Sandy > 139" Hotspur Sandringham 6 . . Gullwing > Sankey BDR . . . . . . . . . Landyschoner mit V8 :O)

Re: >>> Projekt "Big Sandy" oder "Darf's auch ein bisschen mehr sein..." <<<

Beitrag von FBW » Fr 31. Jul 2020, 21:23

holzkopf666 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 06:50
Moin Frank,

na dann fehlt ja nur noch der Flügel dass der Untergang auch musikalisch untermalt werden kann ;-)

Grüßle,
Bob

Hallo Bob

ich werde erst mal einen ganz großen Bogen um jeden Eisberg machen, dann braucht es auch keine musikalische Untermalung :roll:


OFC hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 12:14
Hallo Frank,

Bau doch noch 'schnell' eine hydraulische Liftachse - wie bei LKWs üblich - ein.
Bei deinem Tempo ist das mit Teilesuche vielleicht eine Verzögerung des Gesamtprojekts von maximal 2 Tagen.

Ausserdem hättest DU die erste Liftachse im Land Rover überhaupt!!
Denk mal drüber nach!

Viele Grüße aus Portugal
Olaf
Hallo Olaf

Die guten Ideen kommen immer zu spät. So eine Liftachse reduziert nicht nur Verbrauch und Reifenverschleiß. Wenn Traktion gefragt ist kann das Erhöhen der Radlast (durch anheben einer Achse) wahre Wunder bewirken.
Ich denke mit verstellbaren, Federsckäkelaufnahmen wäre eine Liftachse recht einfach realisierbar. Die hintere Achse hat die Federspur eh schon innen, somit hätte man die Mechanik in den Rahmenhauptrohren verstecken können. Rauf und runter muss ja nicht mal hydraulisch sein. Ich denke das kann auch mit der Anlasserkurbel gehen. Bild
Die Idee hat echt was! ...kommt aber reichlich spät. :?

grüße an die Portugiesen und schonen Urlaub
Frank













..puuuuu ist das eine Hitze Bild

Die letzten Tage hatte ich ein strammes Programm. Hab in der Eile vergessen ein paar Bilder zu machen.
Die werden aber nachgeliefert.





...ein Bild gibt's ...für die ganz neugierigen :D

Bild




von der Hitze erschlagene Grüße
Frank
...es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

Antworten